Üblicherweise umfasst eine Therapie mit kognitiv – verhaltenstherapeutischen Elementen, abhängig von der jeweiligen Störung, u.a. folgende Prozessbausteine:

  • Aufklärung über das Störungsbild
  • Vermittlung des therapeutischen Vorgehens
  • Erlernen bestimmter Verfahren / Phase der Verhaltensbeobachtung
  • Training sozialer/ kognitiver Kompetenzen
  • Bereitschaft des Patienten zur Selbstexploration
  • Ständige Rückmeldung / Problemaktualisierung
Wenn Sie sich diese Punkte genauer ansehen und verinnerlichen, dann können Sie sich bestimmt gut vorstellen, dass die Dauer einer Therapie Wochen oder Monate betragen kann, abhängig von der Frequenz der Sitzungen. In Ihrem Behandlungsplan wird die voraussichtliche Dauer Ihrer Therapie verschriftlicht und während der Therapie aktualisiert.

  Wem kann ich helfen? Angst vor Psychotherapie? Therapeutisches Buch Professionelles Profil Therapien & Dauer Kontakt
Datenschutzerklärung